Sofern die Saarländische Landesregierung die Regelungen des gestern auf Bundesebene beschlossenen 5-Stufenplans in der Corona-Rechtsverordnung festschreibt, könnte es ab dem 8. März wieder einen eingeschränkten Trainingsbetrieb im Kinderbereich auf den Fußballplätzen geben. Der Stufenplan sieht eine begrenzte Teilnehmerzahl abhängig von den aktuellen Inzidenzzahlen vor. Aktuell ist jedoch noch offen, ob die Landes- oder Regionalverbandszahlen zugrunde gelegt werden. Nach den aktuellen Inzidenzzahlen ist – Stand heute - auf jeden Fall klar, dass die Trainingseinheiten in dieser 3. Stufe nur kontaktfrei und mit maximal 20 Kindern stattfinden dürfen. Leider wurden auch noch keine Festlegungen getroffen, welche Altersgruppen zu den Kindern gehören. Das bleibt abzuwarten. Die Inzidenz <50 für ein kontaktfreies Training für eine Trainingsgruppe von maximal 10 erwachsenen Teilnehmern sehen wir als utopisch an.

In der Stufe 4 wären dann ab dem 22. März der Trainingsbetrieb ohne Einschränkung (mit Kontakt!) für alle Altersklassen im Freien wieder möglich. Aber auch hier spielen die Inzidenzzahlen eine wichtige Rolle. Unter 50 alles wieder „Normal“, über 50 bis 100 müssen die Trainingsteilnehmer einen tagesaktuellen negativen Schnell- oder Selbsttest nachweisen.

In der Stufe 5 ab dem 5. April würde dann bei einer Inzidenz von 50 bis 100 der Schnell- oder Selbsttest wegfallen.

Umkleiden und Duschen dürfen nicht geöffnet werden dürfen. Das Clubheim fällt auch flach, da es für die Öffnung der Gastronomie noch gar keine Ansätze gibt. Ob die Öffnung der Außengastronomie/Terrasse mit vorheriger Tischbuchung und Vorlage eines Schnell- oder Selbsttests ab dem 22. März für uns eine Option darstellt, muss der Vorstand kommende Woche entscheiden. Die Trainer werden gebeten, die virtuelle Vorstandssitzung am Dienstag, 9. März abzuwarten und erst danach Trainingseinheiten anzusetzen.

20210204 corona stufenplan

Nächste Spiele

Keine Veranstaltungen gefunden
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com